Jugendleiterschulungen

Allgemeines zu den Schulungen

Mit dem Schulungsprogramm „JuLeiKurs“ bieten der Landkreis Berchtesgadener Land und der Kreisjugendring BGL eine Reihe von Schulungsmöglichkeiten und Workshops für Jugendleiter und Jugendleiterinnen an. Ziel ist die Aus- und Weiterbildung ehrenamtlicher Mitarbeiter der Jugendarbeit (z.B. Jugendgruppenleiter oder Trainer in Vereinen und Verbänden oder Betreuer bei Ferienfahrten und Zeltlagern).

Ehrenamtliches Engagement zu fördern und zu unterstützen ist eine der dringlichsten Aufgaben, deren Erfüllung sich der Landkreis BGL und der Kreisjugendring BGL mit diesem Programm stellen.

Sich ständig ändernde gesellschaftliche Rahmenbedingungen haben nicht nur Auswirkungen auf das Freizeitverhalten junger Menschen, sondern verändern auch die Anforderungen und Situationen, mit denen Gruppenleiter, Betreuer und Trainer heute konfrontiert werden.

Das Schulungsprogramm JuLeiKurs „Basis“ bietet insgesamt 13 Bausteine an mit dem Ziel, pädagogische Grundlagen und praxisnahe Hilfestellung zu geben.

Egal, ob Sie einmalig mitmachen, das Abschlusszertifikat anstreben oder als Jugendleiter/-in und Trainer/-in schon viele Jahre Erfahrung mitbringen und unsere neuen JuLeiKurs „Profi“ Weiterbildungsangebote besuchen: Wir wünschen Ihnen für Ihre wertvolle Arbeit in den Vereinen, den Verbänden und in der offenen Jugendarbeit alles Gute und viel Erfolg. Wir freuen uns, Sie bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.


 

JuLeiKurs „Profi“

Spezielle Tagesseminare und Veranstaltungen exklusiv für erfahrene JugendleiterInnen und jene, welche die JuLeiKurs-Ausbildung bereits erfolgreich absolviert haben. Ziele sind die fachliche und persönliche Weiterentwicklung, gegenseitiger Erfahrungsaustausch, Erfolgskonzepte mit Beispielen, Feedback zur eigenen pädagogischen Arbeit und individuelle Unterstützung/Coaching. Alle ehrenamtlichen und engagierten Mitarbeiter in Verbänden und Vereinen jeden Alters sind dazu herzlich eingeladen.