Der Kreisjugendring Berchtesgadener Land sucht für die Offene Jugendarbeit in Freilassing ab sofort

eine pädagogische Mitarbeiterin, einen pädagogischen Mitarbeiter

mit pädagogischer Qualifikation: Studium Soziale Arbeit oder vergleichbare Qualifikation, Erzieherin/Erzieher vorerst befristet bis zum 31.12.2024 in Vollzeit oder Teilzeit mit mindestens 20 Wochenstunden.

Bewerbungsschluss:   offen

Arbeitsort: Freilassing / Berchtesgadener Land

Ansprechpartner: Herr Rudi Hiebl, Frau Bernadette Sattler

Kontakt: bewerbung@kjr-bgl.de

Der Kreisjugendring Berchtesgadener Land des Bayerischen Jugendrings ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Er ist ein freiwilliger Zusammenschluss von derzeit 18 im Landkreis Berchtesgadener Land tätigen Jugendverbänden, Jugendgruppen und der Offenen Jugendarbeit.

Die Geschäftsstelle befindet sich in Bad Reichenhall.

Er ist Vertretung der Kinder und Jugendlichen in der kommunalen Politik, betreut und berät die Jugendverbände und Jugendgruppen, macht Aus- und Weiterbildung für Jugendleiter:innen und leistet seinen Beitrag zur Jugendhilfe durch präventive Maßnahmen (Zeltlager, Jugendreisen, Ferienbetreuung, pädagogische Projekte, Offene Jugendeinrichtungen) und Bildungsangebote.

Der Kreisjugendring ist Träger eines Jugendzeltplatzes, Einrichtungen der offenen Jugendarbeit und von verschiedenen Projekten in den Bereichen Medienpädagogik, Integration, Demografie und Partizipation und schulbezogener Jugendarbeit.

Wir fördern die Chancengleichheit aller Beschäftigten. Wir begrüßen Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren Herkunft, Hautfarbe, Religion oder sexueller Orientierung.

Der Kreisjugendring ist in der Stadt Freilassing Träger der offenen Jugendarbeit in verschiedenen Einrichtungen und Themenfeldern. Schwerpunkt sind offene Angebote im „Jugendtreff “ im Stadtteil Mitterfeld und dem „Jugendcafé“ in der Innenstadt. Im Jugendhaus WERK71 werden kulturelle Angebote und Maßnahmen mit Jugendgruppen und Schulklassen durchgeführt.

Kern der pädagogischen Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist deren Beteiligung an allen Prozessen in der Stadt und den für sie bereitgestellten Angeboten. Im Mittelpunkt steht dabei das Jugendforum als Bindeglied zur Politik.

Mit mobiler Jugendarbeit sollen Jugendliche auch an anderen Aufenthaltsorte wie z.B. dem Skaterplatz erreicht werden.

Die Arbeit erfolgt in enger Abstimmung und Zusammenarbeit mit der Stadtjugendpflege und anderen Trägern der Jugendarbeit in Freilassing.

Sie arbeiten gemeinsam mit dem Team der Offenen Jugendarbeit in den Bereichen Offene Treffs, Jugendhaus WERK71, Jugendforum und mobile Jugendarbeit.

Die Verteilung der Aufgaben und persönlichen Schwerpunkte erfolgen im pädagogischen Team.

Um Beteiligung von Jugendlichen zu ermöglichen, greifen sie die Wünsche und Projektideen der Jugendlichen auf und setzen diese – gemeinsam mit den Initiator:innen – in die Praxis um. Dabei leiten Sie Einzelne und Gruppen an und unterstützen sie dabei, gruppendynamische Prozesse zu meistern und die gemeinsam erarbeiteten Ziele zu erreichen.

Sie beteiligen sich an der gemeinsamen Weiterentwicklung unseres Einrichtungskonzepts und übernehmen auch administrative sowie organisatorische Aufgaben.

Erfahrungen und Kompetenzen in der offenen Arbeit mit Jugendlichen sind wünschenswert, aber keine unbedingte Voraussetzung. Wichtig ist uns vielmehr ein offene Haltung gegenüber den Anliegen von jungen Menschen und die Bereitschaft, diese bei Problemen oder im Sinne von Beteiligung am Gemeinwesen zu begleiten.

Erlebnispädagogik und Projektarbeit mit Jugendlichen sind Bestandteil unseres pädagogischen Wirkens. Sie haben eine grundsätzliche Affinität zur Kommunikation in sozialen Netzwerken zum Austausch mit den Jugendlichen, aber auch im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit.

Kenntnisse in der Organisation von Verwaltungsabläufen und gängiger PC-Software setzen wir voraus.

Engagement und Selbständigkeit bei der Übernahme von Aufgaben, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft zur Arbeit am Abend und auch an Wochenenden runden Ihr Profil ab.

Wir bieten einen sicheren Arbeitsplatz mit einem angemessenen Verantwortungsspielraum und individuellen Gestaltungsmöglichkeiten. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Bezahlung erfolgt nach TVöD in Entgeltgruppe S11b zzgl. aller Sozialleistungen des Öffentlichen Dienstes.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung online an bewerbung@kjr-bgl.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!