Unsere Veranstaltungen

Plätze für Ferien- und Betreuungsveranstaltungen können Sie mit Erscheinen auf unserer Website oder im Freizeitpass 2022 per E-Mail reservieren.
Alle Anfragen und telefonische Reservierungen werden aber erst ab Mittwoch, 12.01.2022 bearbeitet und beantwortet.

Ab diesem Zeitpunkt verschicken wir dann an alle, die einen Platz reserviert haben, einen Anmeldebogen, mit dem Sie Ihr Kind verbindlich anmelden können.

1. Schritt:

Reservierungen, Anfragen und Anmeldungen bitte ausschließlich an: anmeldung@kjr-bgl.de oder telefonisch: +49 8651 61361

2. Schritt:

Im Januar senden wir Ihnen das Anmeldeformular und erste wichtige Informationen zu. Bitte senden Sie uns das ausgefüllte Anmeldeformular zeitnah zurück.

3. Schritt:

Nach Rücksendung des ausgefüllten Anmeldeformulars erhalten Sie eine Anmeldebestätigung von uns.
Erst dann ist der Platz für Ihr Kind verbindlich reserviert. Da die Teilnehmerzahl bei allen Freizeiten begrenzt ist, zählt der Eingang des Anmeldeformulars.

4. Schritt:

Der Teilnahmebeitrag bzw. die Anzahlung ist laut Veranstaltungsbeschreibung fristgerecht zu überweisen. Bei fehlendem Zahlungseingang wird der Platz wieder frei gegeben.

Anmeldungen bitte per Mail an anmeldung@kjr-bgl.de. Bitte beachten, dass die Geschäftsstelle nicht jeden Tag besetzt ist.
Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise bei unseren Maßnahmen und Veranstaltungen.

Termin Informationen:

  • Di
    02
    Nov
    2021
    Fr
    05
    Nov
    2021

    Kinderstadt Freilassing

    9.00 - 16.00 UhrJugendkulturhaus Werk 71 | Reichenhallerstr. 71 in Freilassing
    Die Kinderstadt ist ein Ferienangebot für Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 12 Jahren, das als ganztägiges offenes Freizeitangebot in den Herbstferien im WERK 71 zur Verfügung steht. | Veranstalter: Kinder- und Jugendbüro Freilassing in Kooperation mit dem Kreisjugendring
    Die Kinder zahlen einen Unkostenbeitrag von 10,00 € für die vier Tage, geöffnet ist täglich von 9 bis 16 Uhr, eine Anmeldung ist notwendig!
    Die Kinder werden während dieser Zeit in den Werkstätten und Angeboten beaufsichtigt und angeleitet. Die Teilnehmer lernen spielerisch, wie das Leben in einer Stadt bwz. das Gemeinwesen funktioniert. Die Kinderstadt besteht aus verschiedenen Berufen, Werkstätten, einer Mal- und Bastelecke sowie verschiedenen Angeboten, die es in jeder Stadt gibt, wie zum Beispiel rBank, der Post, einer Schreinerei und vielem mehr.
    Die Kinder können sich ihr eigenes Spielgeld verdienen und dieses für Attraktionen ausgeben. Natürlich gibt es auch immer wieder neue und altbekannte spannende und interessante Workshops für die Besucher der Kinderstadt.
    Erwachsene dürfen nur mit einem Besucherausweis das Gelände der Kinderstadt besuchen. Des Weiteren gibt es Touristenführungen, heirbei können sich die Eltern ein Bild von der Kinderstadt machen. Ansonsten dürfen sich Erwachsene nur in der Eltern-Lounge aufhalten.
    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Kinder- und Jugendbüro Freilassing unter 08654 3099495 oder das-kontakt@freilassing.de sowie an den Kreisjugendring unter 08651 61361 oder info@kjr-bgl.de.
    Die Bayernwelle Südost war schon öfter zu Besuch und hat Beiträge im Radio gebracht (→Beitrag). Auch das Fernsehen hat uns besucht https://www.rfo.de/mediathek/video/kinderstadt-in-freilassing/
    Wer Interesse hat, als Betreuer_in bei der Kinderstadt mitzumachen, kann sich gerne an uns wenden. Gesucht werden junge Leute ab 15 Jahren sowie Handwerker oder Menschen, die was besonderes Können, und sich mal an einem Tag oder für ein paar Stunden einbringen möchten. Die Betreuer_innen werden auf einer eintägigen Fortbildung geschult.