Zwerglfunk

Radio-Projekt für Grundschulen im Landkreis Berchtesgadener Land

Der „Zwerglfunk“ wird als 15-minütige Kinderradioshow produziert und auf einem kindergerechten Sendeplatz jeweils sonntags um 18.45 Uhr auf Radio BUH gesendet. Hier geht´s zu Radio BUH.
Die Beiträge sind Themen-Dossiers und Hörspielgeschichten für Kinder.
Die Themen-Dossiers bieten sich auch an, um zum Beispiel von Lehrern und Lehrerinnen zur Ergänzung des Unterrichts verwendet zu werden.
Das besondere an „Zwerglfunk“ ist das Produktionsformat. Die Sendung wird als medienpädagogische Aktion mit Grundschulklassen aus den Landkreisen Mühldorf am Inn und Berchtesgadener Land im Rahmen des „MedienMobil“ hergestellt. Damit wird für die Kinder eine Möglichkeit zur produktiven und aktiven Audio-Arbeit geschaffen. Die Ziele sind:

Radioshow selbst und aktiv gestalten

Kinder im Grundschulalter erstellen im Rahmen von medienpädagogischen Projekten, die im Rahmen des „MedienMobil“ durchgeführt werden, eine Radioshow.

Gestaltung und Inhalt wird von den Kindern bestimmt

Beim „Zwerglfunk“ übernehmen die Kinder eine aktive Rolle in der Produktion der Radioshow und können ihre eigenen Vorstellungen und Wünsche in gestalterischer wie auch in inhaltlicher Hinsicht einbringen.

Vom Konsumenten zum Produzenten

Die Kinder lernen das Medium „Radio“, das ihnen als Konsumenten wohlbekannt ist, aus Produzentensicht kennen.

Produktionstechniken mit neuen Medien erlernen

Die Kinder erlernen die verschiedenen Produktionstechniken für das Erstellen von Audiobeiträgen, üben diverse Recherchetechniken und erwerben journalistische Grundkenntnisse.

Erlernen eines präzisen Umgangs mit der gesprochenen Sprache

Im Zentrum einer Radiosendung steht die gesprochene Sprache. Das Erstellen eigener Texte für Zuhörer erfordert kurze unkomplizierte Sätze, die aber das Wesentliche erfassen und alles, was der Hörer nicht sehen kann, präzise beschreiben.

Vermitteln von Medienkompetenz

Die Produktionen werden mit mobiler Technik vor Ort (z.B. in der Schule) erfolgen. „Zwerglfunk“ ist Medienbildung im Rahmen von Schulprojekten und Vermittlung von Medienkompetenz als Kulturtechnik im 21. Jahrhundert.

 

Das Projekt wird gefördert vom Bayerischen Jugendring mit Mitteln zur Umsetzung des Kinder- und Jugendprogramms der Bayerischen Staatsregierung.